Liebe Mitglieder,
wir freuen uns, Euch über eine bahnbrechende Innovation im Bereich Elektromobilität zu informieren. Das österreichische Unternehmen Easelink hat die Matrix Charging® Technologie entwickelt, die das Laden von E-Autos einfacher und komfortabler macht.

Easelink arbeitet mit dem führenden Wallboxhersteller Keba an der nächsten Produkt-Generation, um zukünftig auch Wallboxen spielend leicht mit der automatisierten Ladetechnologie Matrix Charging® erweitern zu können.

Mit Matrix Charging® wird das Elektroauto vollautomatisch geladen – ohne manuelles Anstecken des Ladekabels! Diese Technologie ist besonders nützlich für Rollstuhlfahrer und Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

🌟 Die Vorteile auf einen Blick:

  • Automatisierter Ladevorgang: Kein umständliches Hantieren mit Ladekabeln
  • Hohe Effizienz und Zuverlässigkeit: Immer eine stabile und sichere Verbindung
  • Einfach nachrüstbar: Bestehende KEBA-Wallboxen können problemlos mit der neuen Technologie ausgestattet werden.

 

Adaptive Nachrüstung
Adaptive Nachrüstung in bereits vorhandene E-Fahrzeuge, wobei die bisherige Ladeinfrastruktur erhalten bleibt.

Die Technologie wird bereits erfolgreich im „eTaxi Austria“ Projekt in Wien und Graz genutzt und hat das Potenzial, weit verbreitet zu werden, sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich.

Nutzung für behindertengerecht umgebaute Fahrzeuge von Rollstuhlfahrern:

Automatisierte Ladefunktion: Easelinks Matrix Charging® Technologie ermöglicht das Laden eines E-Fahrzeugs, ohne dass ein Ladekabel manuell angeschlossen werden muss. Dies ist besonders vorteilhaft für Rollstuhlfahrer, da der gesamte Ladevorgang automatisch abläuft, sobald das Fahrzeug über dem Ladepad positioniert ist.

Komfort und Zugänglichkeit: Der Ladevorgang wird durch das Absenken eines Connectors vom Unterboden des Autos auf das Ladepad initiiert. Dies erhöht den Komfort und die Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer, da keine physischen Anstrengungen zum Anschließen eines Kabels erforderlich sind.

🌟 Vorteile im Vergleich zu gängigen Ladesäulen:

  • Komfort: Der automatische Ladevorgang eliminiert das manuelle An- und Abstecken des Ladekabels.
  • Zeitersparnis: Kein Aufwand für das Hantieren mit Ladekabeln.
  • Sicherheit: Reduziert das Risiko von Unfällen oder Fehlbedienungen durch die Automatisierung.
  • Barrierefreiheit: Besonders vorteilhaft für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, da kein physischer Kontakt mit der Ladeeinrichtung notwendig ist.
  • Private Haushalte: Die Einfachheit und Bequemlichkeit des Systems machen es attraktiv für den privaten Gebrauch. Bestehende KEBA-Wallboxen können einfach mit der Matrix Charging® Technologie nachgerüstet werden, was die Adaption erleichtert.
  • Öffentliche Flächen: Die Technologie wird bereits erfolgreich im eTaxi Austria Projekt eingesetzt. Die hohe Effizienz und niedrigen Herstellungskosten sprechen für eine weite Verbreitung auf öffentlichen Ladeplätzen.

Erfahrt mehr über diese Innovation und wie sie uns Elektromobilität zugänglicher macht!

https://www.keba.com/de/news/emobility/keba-und-easelink

Matrix Charging® – Automated Electric Vehicle Charging – Easelink 

Technology – Easelink

 

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.